Skip to content
SucheSuche

Tipps zum Ausmalen mit Filzstiften

Tips for colouring with fibre-tip pens

Um ein optimales Malergebnis mit Filzstiften zu erzielen, gibt es verschiedene Maltechniken und Tipps. Wie ein gleichmäßiger Farbauftrag und Farbübergänge mit Filzstiften erzeugt werden, wird im Folgenden erläutert.

Gleichmäßiger Farbauftrag mit Filzstiften

Gleichmäßigen Farbauftrag mit Filzstiften erzielen

Filzstiftfarbe ist flüssige Tinte, die über den Stiftkopf an das Papier abgegeben wird. Wichtig ist hierbei das Wort flüssig, denn hierin liegt die Schwierigkeit beim Malen mit Filzstiften generell. Die Flüssigkeit der Tinte kann beim Malen das Papier so stark befeuchten, dass die Papierstruktur beschädigt wird. Dann bekommt man die typischen Flecken. Wer Flächen mit krakeligen und ungleichmäßigen Strichen oder gar Kringeln zu füllen versucht, wird unweigerlich mit diesem Problem konfrontiert.

Die bessere Maltechnik ist deshalb mit gleichmäßigen Strichen zu arbeiten. Entweder mit leichtem Zickzack oder parallele Striche eng nebeneinander zu setzen. Auch die Kreuzschraffur kann funktionieren, obwohl hier bereits mindestens zweimal über dieselbe Papierstelle gemalt wird. Dies sollte im Idealfall vermieden werden, um das Papier zu schonen. Folgt man beim Ausmalen dem Verlauf der Ausmalfläche mit parallelen Linien, ergibt sich ein gleichmäßiges und zudem interessantes Bild.

Farbübergänge mit Filzstiften erzeugen

Filzstifte sind nicht gut geeignet, um gleichmäßige Farbverläufe zu erzeugen. Trotzdem muss man die Flächen nicht immer nur in einer einzigen Farbe ausmalen, sondern kann durchaus Farbübergänge wagen.

Das funktioniert gut, wenn man innerhalb einer Fläche eine Farbe mit leichten Strichen auslaufen lässt und die zweite ebenfalls mit auslaufenden Strichen ansetzt. Einen schönen Farbübergang kann man außerdem mit vielen kleinen Punkten erreichen - wie beim Pointillismus.

Farbübergänge mit Filzstiften erzeugen
Ausgemaltes Bild mit Filzstiften

Keep it simpel!

Auch wenn man auch mit Filzstiften Farbübergänge zaubern kann, so ist das Malen mit Filzstiften tendenziell eher für plakatives, flächiges Malen geeignet. Eine gute Regel ist also: immer schön einfach halten und die Farben wirken lassen.

Manche Farbtöne wirken besser zusammen bzw. nebeneinander als andere. Wenn man diese harmonischen Farbkombis immer wieder gezielt einsetzt, erreicht man sicherlich ein schönes Malergebnis!

Du benötigst diese STAEDTLER-Artikel:

triplus® color 323triplus® color 323Dreikantiger FasermalerEinzelprodukt rot
triplus® color 323triplus® color 323Dreikantiger FasermalerMetalletui mit 30 triplus color in sortierten Farben
triplus® color 323triplus® color 323Dreikantiger FasermalerSTAEDTLER Box mit 10 triplus color in sortierten Farben
Noris® 326Noris® 326FasermalerEtui mit 20 Fasermalern in sortierten Farben

Das könnte dich auch interessieren: