Skip to content
SucheSuche

Streifenhörnchen mit Bleistift zeichnen

Streifenhörnchen mit Bleistift zeichnen
Einfach

Streifenhörnchen sind niedlich und ganz schön pfiffig. Der aus dem Amerikanischen stammende Name Chipmunk kommt von dem lauten chip-Geräusch, das sie zusätzlich zu einem Trillern machen. Die schöne gestreifte Fellstruktur lässt sie zu einem schönen Studienobjekt werden, denn hier kannst du dich bei Zeichnen im Schraffieren üben!

Schritt-für-Schritt Anleitung

Skizziere zunächst mit Bleistift Härtegrad 2H zart dein Motiv vor. Verliere dich dabei nicht zu sehr in Details. Das Ausarbeiten erfolgt schrittweise.

Mit einem weicheren Bleistift (Härtegrad B) arbeitest du nun mit gestrichelter Fellschraffur allmählich den Kopf heraus. Behalte immer den Einfall des Lichtes im Hinterkopf, und schattiere dementsprechend von Schatten zu Licht.

Mit einem Bleistift Härtegrad 2B arbeitest du nun die dunkleren Stellen im Fell des Streifenhörnchens heraus, also die Streifen auf dem Rücken und im Schwanz, und auch die Schattenstellen, so dass die Zeichnung allmählich an Tiefe gewinnt.

Mit Härtegrad 4B vertiefst du nun die dunklen Stellen deiner Zeichnung, wie Augen oder den Schatten am Bauch und an den Füßchen. Du kannst nun auch schon die Landschaft drumherum und die Holzstruktur des Baumstammes etwas weiter ausarbeiten.

Zum Schluss legst du mit dem weichsten der Bleistifte (Härtegrad 6B) die Landschaft, Bodenstruktur, Baumrinde und sämtliche tiefen Schattenstellen an.

Kleiner Tipp: Ein Stück Papier, dass du unter deine Zeichenhand legst, schützt während des Zeichenprozesses bereits ausgearbeitete Stellen vor dem Verschmieren. Viel Erfolg und viel Spaß!

Materialübersicht

Das brauchst du!

ProduktArtikelnr.Anzahl
Mars® Lumograph® 100 Zeichenbleistift - Kartonetui mit 6 Zeichenbleistiften in sortierten Härtegraden, 1 Radierer und 1 Metallspitzer 61 100 C6 1

Weiter wird gebraucht:

Zeichenpapier 190 g/m²

Gerade keine Zeit?

Jetzt diesen Beitrag als PDF speichern!

Beitrag (PDF)

Das könnte dich auch interessieren: