Skip to content
SucheSuche

Zauberhafte Ohrringe im Tangle Look

Zauberhafte Ohrringe im Tangle Look
30 minEinfach

Die verspielte Tangle Technik zeichnet sich durch einen filigranen Muster-Mix und starke Kontraste aus. Ob black and white oder auch mit bunten Akzenten, diese selbst gestalteten Ohrringe sind einfach ein absoluter Hingucker. Mit Hilfe der Transfertechnik sind die Muster schnell und einfach auf das FIMO übertragen. Einfach eine Laserkopie auf die FIMO-Platte legen und nach nur wenigen Minuten ist das Motiv auf die FIMO-Platte transferiert. Eine weitere Variante für tolle Farbkontraste ist die Fill-in-Technik mit der viele reizvolle Strukturen und Effekte erzielt werden können.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Zunächst aus 2 Rippen FIMO soft weiß eine ca. 2 mm dicke und 4 x 8 cm große Platte (Clay Machine Stufe 1) ausrollen. Aus 1 Rippe FIMO soft schwarz eine 1 mm dicke (Clay Machine Stufe 3) und 4 x 8 cm große Platte ausrollen und die weiße Platte darauf legen.

Den Motivbogen mit einem Laserdrucker ausdrucken. Das ausgewählte Motiv ausschneiden, mit der Druckseite nach unten auf die weiße FIMO-Platte legen und gleichmäßig darüberstreichen, damit das Papier glatt anliegt.

Tipp:
Alternativ können Muster auch selbst gezeichnet werden. Hierfür die leeren Felder auf Seite 6 ausmalen und 2 x kopieren, so haben die beiden Ohrringe das gleiche Motiv.

Muster-Vorlagen herunterladen

Eigene Designs machen die Ohringe zum ganz persönlichen Unikat. Der Pigment Liner 308, Strichstärke 0.3 mm eignet sich besonders gut zum Zeichnen feiner Muster. Viel Spaß beim kreativen Zeichnen.

Nach ca. 10 Minuten das Papier vorsichtig abziehen. Das Motiv hat sich nun auf das FIMO übertragen. Mit einer Perlenstechnadel ein Loch mit ca. 2 mm Abstand in eine Ecke bohren. Hier werden später die Ringösen angebracht.

Das Motiv mit einem Cuttermesser am Rand entlang ausschneiden. Dabei einen schmalen weißen Streifen stehen lassen. Anschließend bei 110°C 30 Minuten lang im Backofen härten.

Nach dem Abkühlen den Rand mit einem Lumocolor permanent duo schwarz bemalen.

Tipp: Durch die Doppelspitze in den Stärken M und F ist der Lumocolor Duo sowohl zum Bemalen von Flächen als auch zum Ausbessern von feinen Linien einsetzbar.

Zum Schutz der Oberfläche mit Glanzlack lackieren.

Nach dem Trocknen die Ohrhaken mit den Ösen an den Ohringen anbringen.

Tipp: Zwischen Ohrhaken und dem FIMO-Motiv können noch Perlen oder silberne Schmuckelemente eingefügt werden.

Materialübersicht

Das brauchst du!

ProduktArtikelnr.Anzahl
FIMO® soft 8020 Ofenhärtende Modelliermasse - Einzelprodukt weiß 8020-0 1
FIMO® soft 8020 Ofenhärtende Modelliermasse - Einzelprodukt schwarz 8020-9 1
FIMO® 8700 05 Acryl Roller - Blisterkarte mit einem Acryl Roller 8700 05 1
FIMO® 8700 08 Schleifschwämme - Blisterkarte Schleifschwamm-Set mit 3 Stck., verschiedene Körnungen ("fein"/"superfein"/"microfein") 8700 08 1
FIMO® 8712 20 Perlenstechnadeln - Blisterkarte mit 50 Perlenstechnadeln 8712 20 1
FIMO® 8711 Modellierwerkzeuge - Etui mit 4 verschiedenen Modellierwerkzeugen 8711 1
FIMO® 8700 22 Ofen Thermometer - Blisterkarte mit 1 Ofen Thermometer 8700 22 1
Lumocolor® permanent duo 348 Duo Permanent-Marker mit zwei Rundspitzen - Einzelprodukt schwarz 348-9 1
pigment liner 308 Fineliner - Einzelprodukt schwarz, Linienbreite ca. 0,3 mm 308 03-9 1

Weiter wird gebraucht:

Glatte Arbeitsunterlage (Glas oder Keramik), runde Ausstechförmchen mit folgenden Durchmessern: ca. 30, 20 und 15 mm, je 2x Ohrhaken, Ringösen je 2x Ø ca.3 und 8 mm, silberne Perlen oder andere Schmuckelemente zum Auffädeln, Lineal, Schaschlikspieße, verschiedene kleine Schmuckzangen zur Montage

Gerade keine Zeit?

Jetzt diesen Beitrag als PDF speichern!

Beitrag (PDF)

Das könnte dich auch interessieren: