Skip to content
SucheSucheLoginLoginWarenkorbWarenkorb

Magic Mandala

Magic Mandala
60 minEinfach

Kreativ entspannen!
Mandalas ausmalen ist entspannend, meditativ, kreativ – und jetzt auch dekorativ. Es macht Spaß und entfaltet die eigene Kreativität. Auf die Lieblingsfarben fertig los! Doch was tun mit dem fertig ausgemalten Mandala? Die Mandalas sind ein perfektes Motiv für den Bildtransfer auf FIMO. Daraus lassen sich hübsche Deko Gegenstände zaubern. Ob als Windrad, Untersetzer, Flaschenverschluss oder Magnet-Pin: die ausgemalten Motive können sehr vielseitig eingesetzt werden.

Schritt-für-Schritt Anleitung

Mit Hilfe des Mandala Creators können Sie Ihr individuelles Mandala-Motiv erstellen. Die ersten Schritte hin zum eigenen Entwurf werden ausführlich und mit vielen Beispielen auf www.staedtler.de/de/mandala-creator/ erklärt.
Die fertigen Entwürfe der Mandalas speichern, downloaden und ausdrucken. Die Druckerart ist hier nicht relevant. Zum Ausmalen ist ein etwas kräftigeres, glattes Kopierpapier, z.B. 100g/m², gut geeignet.
 

Mandala Vorlage herunterladen 

Die mit dem Mandala Creator erstellten Motive nach Lust und Launen mit den Buntstiften ausmalen. Die Farbwahl kann sich über das gesamte Spektrum oder nur auf warme oder kalte Töne erstrecken, je nach Anwendung oder Wunschvorstellung. Helle und dunkle Farben im Wechsel machen das Motiv besonders kontrastreich. Die hellen Konturen der Vorlage sollten auf alle Fälle mit einem dunklen Farbstift nachgezogen werden.

Das ausgemalte Motiv einscannen und auf die gewünschte Größe verkleinern.
Beispiel für die Untersetzer:
Die Ausstechform hat einen Durchmesser von 9 cm.
Das Motiv daher idealerweise auf 8,5 cm verkleinern.
Beispiel für die Magnete:
Die Ausstechform hat einen Durchmesser von 3,5 cm.
Das Motiv daher idealerweise auf 3,2 cm verkleinern.

In einem entsprechenden Programm (z.B. Word, Illustrator) die Motive in der richtigen Größe mehrfach auf ein DIN A4 Format platzieren. Die so erstellte Vorlage auf einem Laserdrucker auf 80g/m² Kopierpapier ausdrucken. Achtung: Keinen Tintenstrahldrucker verwenden, denn damit funktioniert die Technik nicht. Die Motive in der Größe der Ausstechform ausschneiden.

Für das Windrad 1/2 Block FIMO soft Weiß und 1/2 Block farblich zum Mandala passend (in diesem Beispiel Himbeere) auf Stufe auf Stufe 2 der Clay Maschine oder mit dem Acrylroller zu einer 1,5 mm dünnen Platte ausrollen.
Die beiden Platten übereinander legen und zusammen nochmal auf Stufe zwei mit der Clay Maschine ausrollen. So verbinden sich die beiden FIMO Platten gut miteinander.
Tipp:
Die Walzen der Clay Maschine vor dem Verwenden einer neuen Farbe gründlich mit Küchenpapier oder einem feuchten Babytuch reinigen.

Dann ein Blatt Transparentpapier oder Backpapier darüber legen und mit dem Acrylroller nochmal auf der weißen Seite vorsichtig glatt rollen, so dass keine Furchen oder Dellen auf der Oberfläche mehr zu sehen sind.

Die verkleinerte Vorlage ausschneiden und mit der Druckseite auf die weiße Seite der FIMO Platte legen. Mit dem Finger darüberstreichen, so dass das Papier gut auf dem FIMO haftet und keine Wellen oder Luftblasen entstehen.

Nach ca. 15 Minuten das Papier vorsichtig abziehen. Das Motiv hat sich nun auf das FIMO übertragen.

Die ausgeschnittene, rechteckige Vorlage auf die FIMO-Platte legen und die Grundform ausschneiden. Die Linien die zur Mitte hin laufen, bis zur Hälfte einschneiden (nicht bis ganz zur Mitte durchschneiden). Dann mit einer dünnen Perlenstechnadel die 4 Löcher am Rand und eines in der Mitte einstechen.

Die vier Seiten nacheinander zur Mitte biegen und mit der Perlenstechnadel aufspießen. Anschließend noch zwei kleine FIMO Perlen formen und jeweils ein Loch in die Mitte einstechen. Das Windrad und die Perlen im Backofen 30 Minuten bei 110° C härten. Nach dem Auskühlen die Fläche mit dem Mandala-Motiv lackieren, so werden die Farben intensiver.

In den Strohhalm an einem Ende ein Loch bohren. Mit dem Kettelstift eine Perle, das Windrad, wieder eine Perle und den Strohhalm auffädeln. Das hintere Ende des Kettelstiftes mit einer Rundzange aufrollen. FERTIG!

Materialübersicht

Das brauchst du!

ProduktArtikelnr.Anzahl
Alles in den Warenkorb
FIMO® soft 8020 Ofenhärtende Modelliermasse - Einzelprodukt weiß 8020-0 1
FIMO® soft 8020 Ofenhärtende Modelliermasse - Einzelprodukt himbeere 8020-22 1
FIMO® 8703 Glanzlack - Blisterkarte mit Glas mit 10 ml, Pinsel im Deckel 8703 01 BK 1
FIMO® 8700 05 Acryl Roller - Blisterkarte mit einem Acryl Roller 8700 05 1
FIMO® 8700 04 Klingen - Blisterkarte mit Klingen-Set, 3 tlg. (1 starre, 1 flexible und 1 geriffelte Klinge), 2 Gummigriffe 8700 04 1
FIMO® 8712 20 Perlenstechnadeln - Blisterkarte mit 50 Perlenstechnadeln 8712 20 1
FIMO® 8700 22 Ofen Thermometer - Blisterkarte mit 1 Ofen Thermometer 8700 22 1

Weiter wird gebraucht:

Glatte Arbeitsunterlage (Glas oder Keramik), Schere, Papier, Backpapier, Papierstrohhalm, Kettelstift mit einem abgeflachten Kopf, Rundzange
Technische Ausstattung: Computer, Scanner, Laserdrucker (oder die Kopien im Copy-Shop vervielfältigen lassen)

Gerade keine Zeit?

Jetzt diesen Beitrag als PDF speichern!

Beitrag (PDF)

Das könnte dich auch interessieren:

* inkl. 19% MwSt., versandkostenfrei ab 19 €