Skip to content
Suche Suche

Neuer Rekord beim Weltkindermaltag: 32.304 Bilder aus elf Ländern erreichen STAEDTLER

Neuer Rekord beim Weltkindermaltag: 32.304 Bilder aus elf Ländern erreichen STAEDTLER
10 min

Anlässlich des Weltkindermaltags am 6. Mai wurden unter dem diesjährigen Motto „Entdecke die Natur – in der Luft“ insgesamt 32.304 Bilder bei STAEDTLER eingereicht. Für jedes eingesandte Bild unterstützt STAEDTLER die Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland mit einem Euro. Es wurde wieder fleißig gemalt, gezeichnet und gebastelt. Kinder aus aller Welt waren aufgerufen, ein Bild zu malen, dieses beim Schreib- und Kreativwarenhersteller STAEDTLER einzuschicken und somit einen Beitrag für Kinder in Not zu leisten. Der Betrag von 32.304 Euro geht an das Projekt „Allin Mikuna – Kinder gesund ernähren“ in Peru, das bereits im Vorjahr von STAEDTLER unterstützt wurde.

Pressemitteilung herunterladen

Der Lebensraum Luft durch Kinderaugen

Ob heimische Insekten, Naturschauspiele bei Tag und Nacht, Vögel oder auch Fabelwesen – die teilnehmenden Kinder des Weltkindermaltags 2022 waren kreativ und haben ihre Vorstellung des Lebensraums Luft zu Papier gebracht. Ob Papageien, Bienen, Eulen, Fledermäuse, Wolken, Sonne und Regenbögen – die Kinder haben je nach Vegetation, Klima und Tierwelt ihre persönlichen Eindrücke zum Lebensraum Luft gemalt, die Bilder an STAEDTLER geschickt und so einen neuen Rekord aufgestellt. Neben vielen Einzeleinreichungen haben STAEDTLER auch Gruppenarbeiten und Collagen, an denen viele Kinder zusammen gearbeitet haben, erreicht.

Die eingereichten Bilder zum Weltkindermaltag waren bunt und kreativ. Dieses Bild wurde mit echten Federn verziert.

Bildrechte:
STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG

Hinter den Kunstwerken steckt neben der persönlichen Wahrnehmung auch viel Fantasie. Bunt- und Filzstifte, Malfarben und Wachsmalkreiden sowie andere Materialien kamen zum Einsatz: zum Beispiel Watte für die Wolken, getrocknete Blätter für die Bäume und sogar gesammelte Vogelfedern, die das Federkleid der gezeichneten Tiere schmückten. Neben der kreativen Beschäftigung kam auch die Wissensvermittlung nicht zu kurz: „Es freut uns zu sehen, dass Kindergärten, Kitas und Schulen unseren Weltkindermaltag zum Anlass genommen haben, sich mit dem Lebensraum Luft zu beschäftigen. Manche Einrichtungen haben den Weltkindermaltag sogar in den Unterricht integriert und anschießend das Gelernte in einem Gruppenprojekt visualisiert“, sagt Britta Olsen, Leitung Marke und Kommunikation bei STAEDTLER.

Aktivitäten in Deutschland

Rund 40 ehrenamtliche Plan-Aktionsgruppen engagierten sich im gesamten Bundesgebiet während des Aktionszeitraums vom 1. April bis 30. Juni 2022. Unter anderem informierten und betreuten sie viele Einrichtungen, die den Weltkindermaltag zum Anlass nahmen, für den guten Zweck zu malen. Im Rahmen des deutschlandweiten Malwettbewerbs zum Weltkindermaltag belohnte STAEDTLER die kreativsten Bilder mit bunten Warenpaketen aus dem STAEDTLER Sortiment.

STAEDTLER freut sich, in diesem Jahr die Summe von 32.304 Euro überreichen zu können.

Bildrechte:
STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG
Peruanische Familien in der Provinz Paucartambo und in der Region Cusco werden auch dieses Jahr von STAEDTLER unterstützt.

Bildrechte:
© Plan International

Malen und Gutes tun

Durch die fantasievollen Einsendungen der kleinen Künstlerinnen und Künstler kann STAEDTLER das fünfte Mal in Folge die Kinderhilfsorganisation Plan International Deutschland mit einer großen Summe unterstützen. In diesem Jahr gehen 32.304 Euro von STAEDTLER an Plan International Deutschland – jeweils ein Euro pro Einsendung. Gefördert wird das Projekt „Allin Mikuna – Kinder gesund ernähren“ in Peru. Bereits im Jahr 2021 wurde die Summe aus dem Weltkindermaltag diesem Projekt gewidmet. Neben Schulungen zu ökologischer Landwirtschaft und gesunder Ernährung, werden die Familien in der Provinz Paucartambo und in der Region Cusco auch bei dem Anbau von Nahrungsmitteln unterstützt. In Fortbildungen werden vor allem Frauen wichtige Kenntnisse in den Bereichen Finanzen und Unternehmertum vermittelt.

„Wir freuen uns sehr, dass dieses Jahr noch mehr Kinder teilgenommen haben und wir einen so hohen Betrag für unser Projekt erreicht haben. Die langjährige Kooperation mit STAEDTLER hat schon vielen Kindern und ihren Familien geholfen, ihre Situation und ihre Zukunftsaussichten zu verbessern. Durch die Nahrungssicherung und die finanzielle Unabhängigkeit von Frauen, die im Projekt Allin Mikuna umgesetzt werden, haben Mädchen und Frauen die Chance auf ein freies und selbstbestimmtes Leben – jetzt und auch in den kommenden Generationen“, sagt Kathrin Hartkopf, Sprecherin der Geschäftsführung von Plan International Deutschland.

Mehr Informationen zum Weltkindermaltag 2022 finden Sie unter:

Weltkindermaltag